Unser Verein

Freizeitclub Freyenstein e.V.

Eigentümer der Badeanstalt ist der Freizeitclub Freyenstein e.V., der die Anlage als gemeinnütziger Verein für die Mitglieder betreibt. Nach der Eröffnung im Jahr 1956 konnte das Freibad öffentlich genutzt werden. 1998 erfolgte die Privatisierung und die Übernahme durch die Gründung des Vereins. Zurzeit gehören diesem 96 Familien an, die durch Eigeninitiative und Eigenleistungen den Betrieb für die sommerliche Nutzung aufrechterhalten.

Freizeitclub Freyenstein e.V. | Logo

Mitglied werden

Neue Vereinsmitglieder sind jederzeit herzlich willkommen. Der Jahresbeitrag beträgt 40 € pro Familie/Haushalt. Die Badeanstalt ist von Juni bis September täglich (wetterabhängig) geöffnet und allen Vereinsmitgliedern frei zugänglich.

Unterstützer werden

Sie möchten kein Mitglied werden, aber trotzdem zum Erhalt der Badeanstalt beitragen? Wir freuen uns sehr über Spenden, die für den Erhalt und die Erneuerung der Schwimmbecken und Außenanlagen eingesetzt werden können. Die Ausstellung von Spendenquittungen ist möglich. Wenden Sie sich gern per E-Mail an uns.

Bankverbindung für Mitgliedsbeiträge & Spenden

Die Badeanstalt Freyenstein ist auf Beiträge und Spenden angewiesen, um die Gebäude und die Grundausstattung des Freibads nachhaltig instandzuhalten. An erster Stelle sind hier die Becken und Duschen zu nennen, welche einer Renovierung bedürfen. Darüber hinaus sind vielfältige Projekte in Planung, die das Bad in die Zukunft tragen sollen.

Freizeitclub Freyenstein e. V.
Verwendungszweck:
Beitrag „Vor- & Zuname”
Sparkasse OPR
IBAN: DE 71 1605 0202 1640 0013 59

Bad der Zukunft

Wir haben uns viel vorgenommen und gemeinsam Ideen entwickelt. Für die nächsten drei bis fünf Jahre möchten wir möglichst viele unserer Projekte verwirklichen. Wir freuen uns sehr über helfende Hände und finanzielle Unterstützung.

Gesundheit fördern

In der Badeanstalt Freyenstein sind gesundheitsfördernde Konzepte geplant. Für neue Zielgruppen, neue Jahreszeiten und im Programmformat. Die Badeanstalt Freyenstein möchte ein gemeinsames Schwimmangebot für Senioren anbieten, Aquafitness-Kurse sowie ein physiotherapeutisches Angebot, das mobil und stundenweise vor Ort zur Verfügung gestellt werden soll.

Die Nutzung des Areals für Sportzwecke soll zudem gezielt auf die Wintermonate ausgeweitet werden. Optimalerweise mit Möglichkeiten zum Schlittschuhlaufen, Eishockeyspielen sowie dem Bau einer Sauna.

Der Aufbau eines Veranstaltungsprogramms ist bereits im laufenden Jahr in Planung. Hierfür ist die Organisation weiterer Breitensport-Turniere vorgesehen (z. B. Tischtennis) und die Einführung eines festen Kurskalenders (z. B. Yoga, Slackline, Tanz).

Soziales Miteinander fördern

Der Freizeitclub Freyenstein e.V. möchte auf das bestehende Engagement rund um die Badeanstalt Freyenstein aufbauen und die Funktion des Freibads als Begegnungsort stärken. Und das nicht nur im Sommer

Auch in Winterwochenenden soll das Vereinshaus als ganzjähriger Nachbarschaftstreffpunkt zur Verfügung stehen. Es sollen gemeinsame Spieleabende, Kaffeekränzchen und Bastelnachmittage stattfinden.

Neben der Nutzung für private Treffen, Feste und Feiern, sind auch kulturelle Veranstaltungen geplant wie z. B. Lesungen. Auf dem Außengelände sollen zudem in den Sommermonaten Konzerte und ein Freiluftkino organisiert werden.

Nachwuchs fördern

Die Badeanstalt Freyenstein möchte auf dem Vereinsgelände Workshops für Kinder und Jugendliche anbieten, u. a. zur Berufsorientierung und Verkehrserziehung. Neben Angeboten für Kinder und Jugendliche aus der Umgebung, sollen auch die Möglichkeiten für Ferienfreizeiten auf dem Badeanstalt-Gelände besser genutzt werden.

Als Startprojekt möchten wir ein Zeltlagers organisieren, bei dem Kinder nicht nur gemeinsam campen, sondern in der Badeanstalt Freyenstein auch ihre Schwimmfähigkeiten verbessern.

Freibad mitgestalten? Wir freuen uns!

Sie haben weitere Ideen und möchten die Zukunft unseres Freibads aktiv mitgestalten? Wir freuen uns über alle, die sich einbringen – egal ob bestehende Vereinsmitglieder oder Interessierte, ob Kinder oder Erwachsene, ob Ortsansässige oder Menschen aus der Großregion.